Montag, 23. April 2012

Ich mach mir die Welt...

...so wie sie mir gefällt...und zwar ROSA...


Die Zaubermaus ist begeistert von ihrer selbst gemachten ROSA Knete...und ich auch...!
Bisher habe ich mich immer ein ganz klein wenig gegen die "Knetanfälle" der Zaubermaus gewehrt...! Nach fünf Minuten war meistens fertig geknetet und die Knete lag danach verbröselt in einem Umkreis von fünf Metern fein säuberlich auf dem Boden verteilt herum...! 
Tja da half nur ein starker Kaffee für mich und der Staubsauger gegen die Brösel-Knete...!


Der Wunsch von der Zaubermaus nach ROSA Knete hat mich dann dazu gebracht einmal so ein Teil selbst herzustellen...! Und wie schon erwähnt...ich bin begeistert...! Die Herstellung ist super einfach...die Farben kann Frau so machen wie sie ihr (oder ihrem Tochterkind) gefallen und das aller...aller...allerbeste daran ist, dass diese Knete nicht bröselt...nicht klebt und wirklich total angenehm ist um damit zu spielen...ich konnte nämlich selbst kaum mehr aufhören damit zu kneten...!


Rezept:

0.5 Liter Wasser
200 gr. Salz
Lebensmittelfarbe (nach Lust und Laune)
1 Esslöffel Öl
400 gr. Mehl
2 Esslöffel Alaunpulver (aus der Apotheke)

Wasser und Salz aufkochen...Lebensmittelfarbe und Öl beigeben...
Das Gemisch von Mehl und Alaunpulver zur heissen Flüssigkeit geben und rühren (ich hab mir das Rührgerät zu Hilfe genommen) , bis eine homogene Masse entsteht, die sich selbst vom Gefäss löst...! Noch etwas abkühlen lassen...und fertig ist die Knete mit der man die Welt...wie sie einem gefällt...machen kann...!
Die Knete ist in einem abschliessbaren Gefäss oder Plastikbeutel verpackt über mehrere Monate zu gebrauchen...so steht es zumindest im Rezept...!

Kommentare:

  1. Na toll-schon wieder was was ich unbedingt nachmachen muss! Danke fürs Rezept und das vorprobieren *g*

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Die Erfahrungen mit der "Bröselknete" hab ich auch gemacht, überall klebt das Zeug und ist auf dem Boden zerstreut...
    Vielen Dank fürs Teilen vom tollen Rezept und ich glaube dein Töchterchen ist soooo vertieft mit der rosa Knete, ein so herziges Foto.
    Ich bin auch immer am Ausprobieren von "Selber-mach-Knete", dein Rezept probieren wir gleich aus, bei diesem Wetter ja genau das Richtige...

    Hoffentlich bis ganz bald und liebe Grüsse an deine beiden Grazien!!
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Deine kleine Maus ist ganz verliebt in die Rosa-Knete - soooo herzig! Jaaa, ich erinnere mich noch gut an die Knete-Brösmelete als unsere Girls noch klein waren - gewisse Dinge vergisst man nie!! Danke für deinen lieben Kommentar bei mir und liebste Grüsse schickt dir Rita

    AntwortenLöschen
  4. sieht doch toll aus die knete, super finde ich, dass du sie selber machst, hab das zwar schon mal gehört, aber noch nie probiert.
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. oh, das klappt tatsächlich, diese knete ist problemlos über wochen, manchmal sogar monate hinweg brauchbar, auch für kleinere kinder, die sie auch mal in den mund stecken ☺ bestens erprobt und heiss geliebt zuhause und in der kita ☺ herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  6. Das machen wir auch öfter aber bei uns muss immer noch ein wenig Glitzerpulver hinein für den Prinzessinneneffekt

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui Danke für den Tip...der ist ja voll "Prinzessinnenmässig"...da wird sich aber jemand ganz toll freuen...!

      Löschen
  7. Jepp, die Knete hält sogar ein Jahr und ist immer noch brauchbar ;-) Dieses Kneterezept hat mich durch den gesamten Kindergartenunterricht immer wieder begleitet, die Kinder haben es immer geliebt, wenn wir selber Knete hergestellt haben. Sophie hat dann zu ihrem zweiten Geburtstag zwei Kilo bekommen und spielt jetzt noch damit (ha, das sind ja beinahe 1.5 Jahre!!!).
    GLG, wo warst du denn am Samstag????
    Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...